lpv_website014004.jpg
Landschaftspflegeverband "Thüringer Grabfeld" e.V.

KULAP 2007 bis 2013 - Kultur- und Landschaftspflegeprogramm in Thüringen
 
Mit diesem EU-kofinanzierten Programm werden alljährlich auf etwa 40.000 Hektar naturschutzfachlich wertvolle, oftmals landschaftsprägende Flächen durch Landwirtschaftsbetriebe gepflegt. Dabei handelt es sich um die folgenden Maßnahmen:

Für die Naturschutzmaßnahmen im KULAP erfolgt vor Antragstellung eine Abstimmung zwischen dem Landwirtschaftsbetrieb und der örtlichen Unteren Naturschutzbehörde. Dabei wird von der Naturschutzbehörde zunächst bestätigt, dass die Flächen für eine Naturschutzförderung geeignet sind. Weiterhin werden in einem Pflegeplan die vereinbarten Details zur Flächenbewirtschaftung festgehalten. Weitere Auskunft erteilen die örtlich zuständigen Unteren Naturschutzbehörden bzw. Landwirtschaftsämter! (www.thueringen.de)

 
Unsere Aufgabe sehen wir vorrangig als Partner unserer Mitglieder im rechtlichen Umgang mit den Verpflichtungserklärungen.
 
Erfahren Sie in diesem Zusammenhang etwas über unseren "Grabfelder Streuobstservice".
zurück zur Startseite



Vereinsziele
Wirkungsbereich
Satzung
Beitragsordnung
Mitarbeiter
Unser Verband
Aktuelles
Termine
Gewässerunterhaltung- und Entwicklung
Vertragsnaturschutz
KULAP
Streuobstvermarktung
Flächenverwaltung/ GIS
Aufgaben
Projekte
Anfahrt
Links
Impressum
DVL Projekt
Öffentlichkeitsarbeit
Umweltbildung
Presse
Archiv
Faltblätter