lpv_website017007.jpg
Landschaftspflegeverband "Thüringer Grabfeld" e.V.

Projekt
Der "Grabfelder Streuobstservice"
 
Ein bedeutendes Projekt in der weiteren Arbeit unseres Verbandes wurde 1998 mit der Einführung des "Grabfelder Streuobstservice" initiiert.
 
Der ständige Ausbau dieses Projektes soll neben dem Erhalt der Streuobstnutzung als nachhaltige Landnutzungsform zum Schutz wertvoller Biotope - der Streuobstwiesen - natürlich auch die regionale Vermarktung des Streuobstes lukrativer werden lassen. Nur so kann ein Anreiz zum dauerhaften Erhalt der vorhandenen Streuobstbestände gewährleistet werden.
 
Ein erster Schritt in diese Richtung wurde bereits durch Zusammenschlüsse privater und kommunaler Flächeneigentümer gesetzt. Mit Hilfe dieser Interessengemeinschaft war es nun möglich, auch Streuobstwiesen mit weniger als acht Hochstämmen in den Schutz mit einzubeziehen. Gleichsam gestaltete sich die Beantragung von Fördermitteln einfacher und übersichtlicher. Die Gemeinden schlossen Naturschutz-verträge ab, die durch den LPV vorbereitet, zur Genehmigung weitergeleitet und
deren Erfüllung kontrolliert wurde. Nach Durchführung der Pflegearbeiten erfolgte der Mittelabruf, welche durch die Bürgermeister flächenmäßig an die Obstwiesenbesitzer ausgezahlt wurden.
 
Der LPV "Thüringer Grabfeld" e.V. berät seine Mitglieder in Fragen der Sortenauswahl bei Neuanpflanzungen, der Nutzung von Fördermitteln (Vertragsnaturschutz und KULAP) und der fachlichen Ausführung von Pflegemaßnahmen ihrer Streuobstbe-stände. Wir haben für und durch unsere Mitglieder auch die Möglichkeit, Dienstleistungen z.B. in den Bereichen Pflanzung, Pflege und Ernte zu vermitteln.
 
Da die Fördermittel in den letzten Jahren durch das geänderte KULAP 2003 zunehmend knapper wurden, waren neue gangbare Lösungen zur Vermarktung des Streuobstes notwendig. Aufpreismodelle für Bio-Obst stellten eine Möglichkeit dar, denn ökologische Produkte erzielen i.d.R. bessere Erlöse. Tatsächlich stellten wir aufgrund der strengen Auflagen des Vertragsnaturschutzes und des KULAP (kein Herbizit- und Düngereinsatz) aber bereits seit Jahren Bio-Obst her.
 
Bei Interesse können Sie sich gerne an uns wenden.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
 
 
LPV "Thüringer Grabfeld" e.V.
Frau Volkmar
Römhilder Steinweg 30
98630 Römhild
Tel. 036948 - 829662
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
zurück zur Startseite



zurück zur
Projektübersicht



Vereinsziele
Wirkungsbereich
Satzung
Beitragsordnung
Mitarbeiter
Unser Verband
Aktuelles
Termine
Gewässerunterhaltung- und Entwicklung
Vertragsnaturschutz
KULAP
Streuobstvermarktung
Flächenverwaltung/ GIS
Aufgaben
Projekte
Anfahrt
Links
Impressum
DVL Projekt
Öffentlichkeitsarbeit
Umweltbildung
Presse
Archiv
Faltblätter